Ausflug Meißen

Die Magie der Blauen Schwerter

ab 199 (inkl. Mwst.)

Rufen Sie uns einfach an:

oder

Ausflug nach Meißen

Sind Sie überrascht, dass das Zeichen der blauen gekreuzten Schwerter sehr viel älter ist als das Meissener Porzellan? Die Wettiner ‚stempelten‘ alles mit ihrem Wappen, unter anderem auch ab 1722 das auf der Meißener Albrechtsburg hergestellte Porzellan. Der ’Herbst des Mittelalters’ hat Meißen selbst mit Gebäuden und Kunstschätzen reich gesegnet.

Detailliert

WAS SIE SEHEN: Führung durch Meißen, in der Porzellanmanufaktur Führung durch den Besucherservice der Manufaktur

ZUSATZKOSTEN: Eintritte Porzellanmanufaktur Meissen/evtl. Albrechtsburg u. Dom von Meißen, evtl. Busanmietung

Das hoch aufragende Rathaus von Meißen und sein Pendant auf dem Burgberg, die Albrechtsburg, stehen schon mit einem Fuß in der Neuzeit. Schöne Sitznischenportale an vielen Bürgerhäusern lassen uns den Reichtum der Bürger im 16. Jahrhundert erahnen.
Der Bischof baute nicht minder prächtig, wovon auf dem Domberg das Bischofsschloss, die Kathedrale und die Domherrenhäuser zeugen. Dort errichteten die beiden über Sachsen herrschenden Brüder Ernst und Albrecht auch das erste deutsche Schloss: die von Arnold von Westphalen erbaute Albrechtsburg. Sie ist zugleich mit einer katastrophalen politischen Entscheidung verbunden, die Sachsen bis heute prägt. Über die Vielfalt des Stadtbildes hinaus erleben wir auf dem Rundgang auch die herrliche Lage Meißens, das sich malerisch vom Elbufer bis zum hoch aufragenden Burgberg erstreckt.
Abschließend besuchen wir die Porzellanmanufaktur im nahe gelegenen Triebischtal. In der Schauwerkstatt der Meißener Porzellanmanufaktur verfolgen wir den Entstehungsprozess des Porzellans bis zum fertigen Produkt. Seit mehr als 300 Jahren besteht eine Manufakturtradition, in der äußerst spezialisierte Kunsthandwerker beschäftigt sind. Einer der wichtigsten Bereiche ist die Porzellanmalerei. Es gibt Fischmaler, Hasenmaler, Obst- und Blumenmaler. Die Blumenmaler wiederum untergliedern sich beispielsweise unter anderem in Rosenmaler und Mohnmaler.

Sprachen/Dauer

Sprachen: Deutsch | Englisch

Dauer: 5-8 Stunden

Kombinationsmöglichkeiten

Gerne kombinieren wir diesen Ausflug mit einem Abstecher nach Moritzburg oder mit einem kulinarischen Highlight.

Als besonders erlebnisorientierte Veranstaltungen bieten wir Quiz-Führungen an. Je nach thematischem Interesse legen wir einen besonderen Roten Faden (z. Bsp. Business, Musik, Barock, Geschichte, Architektur etc.). Die Teilnehmer treten in Teams an und lösen bei der Abendveranstaltung spannende Fragen zu dem Gehörten und Gesehenen. Sie dürfen dann die Preise verteilen!

Rufen Sie uns doch einfach kurz an oder senden Sie uns eine Anfrage per Email.

Coupon

Erleben Sie die Dresdner Neustadt zwischen Barock und Sozialismus! Im Anschluss an die Buchung einer Führung erhalten Sie 2 Gutscheine für unsere Android-Audioguide App durch die Dresdner Neustadt im Wert von 7.98 Euro.

Nicole Brey & Michael Brey, ostmodern GbR Dresden
Nicole Brey & Michael Brey

Ihr Team in Dresden

IHR TEAM IN DRESDEN

Seit Mitte der 90er Jahre sind wir im Tourismus tätig, zunächst als Reiseleiter und Referenten und seit 1998 im Incoming-Bereich in Dresden. Darüber hinaus haben wir 10 Jahre lang als Kunsthistoriker Ausstellungen geplant und umgesetzt. Wenn Sie möchten, können Sie uns on Tour auch auf einem unserer Audioguides erleben.

Als Ansprechpartner bei der Planung und als Reiseleiter vor Ort bieten wir Ihnen eine ganz individuelle Betreuung. Von Anfang an haben wir ein offenes Ohr für Ihre persönlichen Wünsche und geben Ihnen Tipps und Anregungen zu interessanten Unternehmungen.

Lassen Sie sich inspirieren!

Schloss Moritzburg
Moritzburg

Ausflug

Festung Königstein, Georgenbastei
Sächsische Schweiz

Ausflug

Barockgarten Großsedtlitz, Unteres Parterre
Pirna u. Großsedlitz

Ausflug

Bautzen, Altstadtsilhouette
Lausitz

Ausflug

Landschaftsgarten von Muskau, Blauer Garten
Muskauer Park

Ausflug

Erzgebirge, Freiberg Rathaus
Erzgebirge

Ausflug

"Dresden steht als Übergangspunkt in der Mitte von Nord- und Süddeutschland da und hat auch einen gemischten Charakter von beiden."

Hans Christian Andersen

Diese Website nutzt Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.